Trockenbau Volmer
Trockenbau Volmer

Dachgeschossausbau

Der Ausbau des Dachgeschosses ist eine der häufigsten Modernisierungs- und Ausbaumaßnahmen. Es läßt sich zusätzliche wertvolle Wohnraumfläche schaffen. Die Wärmedämmung und eine korrekt angebrachte Dampfbremse sind bei der energetischen Sanierung eine zentrale Maßnahme. Man erreicht nicht nur ein angenehmes Wohnklima, sonder senkt durch diese Maßnahme auch die Heizkosten.  Beide Tätigkeiten sollten sorgfältig ausgeführt werden. Eine nicht sachgemäß eingebaute Dampfbremse verursacht Tauwasserausfall in der Dämmebene und dies kann zu langfristigen Schäden an der Bausubstanz führen.

Deckensysteme

Gipskartondecken werden beispielsweise unter der vorhandenen Rohdecke in zweiter Ebene montiert. Dadurch kann man veschiedene Dinge verbessern, wie zum Beispiel den Schallschutz oder die Wärmedämmung.

Als Unterkonstruktion wird meistens eine Holz -oder Metallkonstruktion gewählt, die direkt oder abgehangen befestigt wird. Je nach Anforderungen fällt die Beplankung ( z.B. Brandschutz ) aus, oder die Oberflächenvergütung ( Verspachtelung ).

Um im privaten Bereich zu modernisieren und sich von der in die Jahre gekommenen Holzvertäfelung zu trennen, entscheiden sich immer mehr Bauherren für diesen Weg. Durch diese Konstruktion lassen sich im Nachhinein, durch den neu entstandenen Zwischenraum, Stromkabel neu verlegen und man hat die Möglichkeit für eine flexiblere Beleuchtung,z.B. Einbaustrahler.

Mineralfaserdecken haben gegenüber herkömmlichen Deckensystemen den Vorteil, dass sie zusätzliche Eigenschaften aufweisen,die ansonsten nicht unter Mehraufwand zu verwirklichen wäre. Einfache Montage und Wartung, freier Zugang zum Deckenhohlraum, problemloser Einbau von Beleuchtung und Belüftung.

Speziell in Büroräumen ist die Mineralfaserdecke aufgrund ihrer strukturierten Oberfläche ein ideales Deckensystem und bietet hervorragendene Schall- und Absorptionswerte.

Die Lochplattendecke soll speziell den Schall absorbieren und dadurch eine bessere Raumakustik schaffen.

Sie ermöglicht eine freie Deckengestaltung und die individuelle Bestimmung des Schallabsorptionsgrades.

Lochplattendecken gibt es unter anderem in den Oberflächen:

 

-Rundlochung

-Quadratlochung

-Streulochung

 

Die ästhetische Wirkung von Lochplattendecken beruht auf einer exakten Verlegung.

Wandsysteme

Metallständerwände sind eine einfache Art , bauliche Veränderungen in bestehenden Räumen vorzunehmen.

Als Materialien werden Metallprofile aus Zinkblech für die Unterkonstruktion verwendet.

Sie bieten im Schall-, Wärme- und Brandschutz optimale Lösungen und sind eine vollwertige alternative zu Massivwänden.

Sie sind jederzeit demontierbar, benötigen auf Grund ihrer Systemvielfalt nur geringe Vorbereitungsarbeiten.

Sämtliche technischen Leitungen können im Zwischenraum verlegt werden.

Mit speziellen Hohlraumdübeln oder Holzverstärkungen lassen sich auch schwere Lasten anbringen.

Ständerwände gibt es z.B. in den Ausführungen als Schallschutzwände, Wohnungstrennwände, Brandschutzwände, Gebogene Wände oder Vorsatzschalen.

 

 

 

Olaf Volmer

Hammer Str. 122 b

59457 Werl

 

 

0171 987 4669 - Mobil

 

 

02922 / 870 148 - Fax

 

 

info@trockenbau-werl.de - E-Mail

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Olaf Volmer